Zum Inhalt der Seite

Frühe Förderung

Die „Frühe Förderung“ unterstützt die Lern- und Entwicklungsprozesse des Kleinkindes ab Geburt bis zum Kindergarten- bzw. Schuleintritt und fördert die motorischen, sprachlichen, emotionalen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten. Ziel ist es, ein kindgerechtes und anregendes Umfeld zu schaffen, welches für die gesunde Entwicklung förderlich ist. Primärer Ort der „Frühe Förderung“ ist die Familie. Die Familien sollen hierbei möglichst gut durch familienunterstützende als auch familienergänzende Angebote und Massnahmen unterstützt werden.

Die Koordinations- und Beratungsstelle Frühe Förderung (KBFF) für Liechtensteinische Familien ist beim Eltern Kind Forum (EKF) angesiedelt. Die KBFF ist die offizielle Ansprechstelle für alle Fragen und Anliegen im Bereich der frühen Kindheit. Wir beraten und unterstützen Familien, Gemeinden und Fachpersonen.

Eltern und Familien

In den ersten Lebensjahren werden wichtige Weichen für die weitere Entwicklung von sozialen und kognitiven Fähigkeiten gestellt. Die ersten Jahre sind für die weitere Entwicklung von Kindern massgebend.

Betreffend „Frühe Förderung und Frühe Hilfen“ stellt das Eltern Kind Forum Fragen und Bedürfnisse im Bereich der Familie in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Die Hilfestellungen können von der ganzen Bevölkerung in Anspruch genommen werden. Das Angebot ist so gestaltet, dass Ratsuchende sich bei Fragen oder Unsicherheiten beim Eltern Kind Forum melden können.  Die Koordinations- und Beratungsstelle Frühe Förderung (KBFF) berät Eltern mit 0 bis 6-jährigen Kindern in allen Anliegen und Fragen. Sie informiert unverbindlich und kostenlos über alle Angebote im Frühbereich, unterstützen bei Problemen und vermittelt Ratsuchende bei Bedarf an weitere Netzwerkpartner und Stellen.

Die Filmreihe „Lerngelegenheiten bis 4“ zeigt auf, wie kleine Kinder im Alltag in ihrer Entwicklung unterstützt werden können. Die Filme wollen Eltern und Bezugspersonen kleiner Kinder erreichen, ebenso Fachpersonen zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung. Sie wollen eine Quelle der Inspiration sein, sie wollen informieren und anregen, um Bildungsprozesse von kleinen Kindern im Alltag zu erkennen und aufzugreifen.

Die Elternratgeber „sprich mit mir und hör mir zu“ und „wie mein Kind die Sprache entdeckt“ erhalten Informationen zur Sprachentwicklung und einfache Anregungen, wie Eltern ihre Kleinkinder beim Sprechenlernen unterstützen können.

In der Broschüre des Kantons Zürich „Lernen beginnt lange vor dem Kindergarten“ finden sie Empfehlungen zum Übergang von der Vorschulzeit zum Kindergarten.

Fachpersonen und Gemeinden

Ziel ist es, die Koordination und Kooperation zwischen den Angeboten zu verbessern. Die KBFF nimmt Anfragen und Anliegen aller Fachpersonen auf. Sie organisiert jährlich ein Netzwerktreffen für alle Bereich der frühen Kindheit tätigen Fachpersonen.

Ebenso berät sie Gemeinden, die gerne Projekte oder Angebote im Bereich der Frühen Förderung schaffen möchten. Für die Ansprechpersonen und die Politik in den Gemeinden wird jährlich ein Netzwerktreffen organisiert um den Austausch auch auf Gemeindeebene zu fördern.

Hier finden Sie eine generelle Übersicht über die Angebote der frühen Förderung in Liechtenstein.