Zum Inhalt der Seite

In Liechtenstein gibt es zwei Programm für Kinder von ca. 2 Jahren bis zum Kindergarteneintritt. Es handelt sich um ein Programm zur frühen Sprachförderung und um ein präventives Spiel- und Lernprogramm (schritt:weise).

1) Programm zur frühen sprachliche Förderung

Ziel des Förderprogramme ist es, Chancengleichheit für alle Kinder zu schaffen. Im Bereich der sprachlichen Frühförderung gibt es an sechs Gemeindeschulstandorte wöchentliche freiwillige Angebote für Kinder und ihre Bezugspersonen. Ziel ist es, die sprachlichen und sozialen Kompetenzen der Kinder in Hinblick auf den Kindergarteneintritt zu verbessern. Das Programm richtet sich an Kinder ab dem 3. Lebensjahr und ihre Eltern.

2) Präventive Programme

Ein weiteres Förderprogramm im präventiven Bereich ist schritt:weise. Es handelt sich um ein Spiel- und Lernprogramm für 2- bis 4-jährige Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Das Programm schritt:weise wird durch das Eltern Kind Forum angeboten.

Welche Gemeinden ein Sprachförderprogramm anbieten, entnehmen Sie bitte der unten abgebildeten Landkarte. Das Programm „schritt:weise“ wird in allen Gemeinden in Liechtenstein angeboten, da es sich um ein Hausbesuchsprogramm handelt und bei den Familien zu Hause stattfindet.

BalzersVaduzTriesenbergSchaanPlankenRuggellSchellenbergNendelnEschenGamprinBendernMaurenSchaanwaldTriesen

Bitte wählen Sie auf der Karte eine Gemeinde.

Es wurden keine Einträge für diese Gemeinde gefunden.

„Erzählstube“
Webseite: www.llv.li

In der "Erzählstube" werden Geschichten erzählt, Lieder gesungen, Sprüche und Verse aufgesagt. Gerne laden wir Euer Kind (ab 3 Jahren) mit einer vertrauten Begleitperson dazu ein. Das Programm dient zur sprachlichen Frühförderung und soll den Eintritt in den Kindergarten erleichtern.

„Kinderstoba“
Webseite: www.gemeindeschulen-balzers.li
Telefon: +423 384 11 87

Die «Kinderstoba» ist ein Angebot in Balzers, das vor allem Eltern und Kleinkinder mit Migrationshintergrund ansprechen soll. Ziel ist es, die Kinder so früh als möglich im sprachlichen, sowie auch in der sozialen und motorischen Entwicklung zu fördern.

Konkret sprechen wir Kinder an, die sich im letzten Jahr vor dem Kindergarteneintritt befinden.
Auch den Eltern möchten wir die Eingliederung in die Dorfgemeinschaft erleichtern, sie über Angebote der Gemeinde informieren und ihnen helfen, Kontakte zu knüpfen.

Die «Kinderstoba» findet am Dienstagnachmittag während der normalen Unterrichtszeit im Kindergarten Heiligwies statt.

Mach-Mit-Nachmittage
Webseite: www.psschaan.li
Telefon: +423 232 68 40

Der Mach-Mit-Nachmittag steht allen Kindern und deren Eltern offen. Dabgei erleben Mütter/und oder Väter mit ihren Kindern, wie Spiele und Beschäftigungen sprachlich begleitet werden können. Sie nehmen sich Zeit für ihr Kind und erweitern spielerisch deren Wortschatz. Sie lernen neue Lieder, Verse und Geschichten kennen. Das Angebot ist kostenlos und findet in der Basisstufe Rebera Nord statt.

Mach-mit-Nachmittage
Webseite: www.gemeindeschulen-eschen.li
Telefon: +423 375 86 00

Die gezielte Sprachförderung ist bereits in den Jahren vor dem Kindergarteneintritt zentral und wichtig. An unseren Mach-Mit-Nachmittagen sollen die Mütter und/oder Väter mit ihren Kindern erfahren wie Spiele und Beschäftigungen sprachlich begleitet werden können.

Kontakt: Gemeindeschule Eschen-Nendeln: +423 37 5 86 00

schritt:weise
Webseite: www.elternkindforum.li
Telefon: +423 233 24 38

Ein Spiel- und Lernprogramm zur frühen Förderung von Kleinkindern

Kinder lernen durch spielen. Auch spielen will gelernt sein. Dazu braucht es Zeit und Geduld und manchmal auch Ideen und Tipps. Im gemeinsamen Spiel lernen sich Eltern und Kind besser kennen und erleben tolle Momente miteinander. Diese Erlebnisse und Fähigkeiten sind wichtig für einen erfolgreichen Eintritt in die Spielgruppe oder den Kindergarten.

Das Programm schritt:weise richtet sich an Eltern und ihre 2 bis 4-jährigen Kinder. Eine Hausbesucherin besucht wöchentlich das Kind und die Eltern zu Hause und bringt immer wieder neue Spiele oder neue Ideen mit. Zudem finden Gruppentreffen mit den Familien statt. Wir diskutieren über Erziehungs- und Gesundheitsfragen. Bei persönlichen Anliegen oder Fragen ist die Fachperson des Eltern Kind Forums ausserdem gleich vor Ort.

Spiel-Mit-Nachmittage (Spiel Mit!)
Webseite: www.gsmsw.li
Telefon: +423 787 17 01

Die Gemeinde Mauren/Schaanwald bietet einen Spiel-Mit-Nachmittag für 3- bis 4-jährige Kinder an. Die Kinder können zusammen mit ihren Eltern spielen, basteln, Zvieri essen und singen. Die Eltern erhalten einen Einblick in den Kindergartenalltag. Ein Schwerpunkt liegt in der sprachlichen Förderung.

Spielkiste (kostenlose Mach-Mit-Nachmittage)
Webseite: www.gemeindeschulen-vaduz.li

Wir laden alle Eltern mit ihren dreijährigen Kindern zu uns in die Kindergärten ein. Hier erhalten Eltern praktische Informationen, wie sie ihre Kinder gut auf den Kindergarten und die Schule vorbereiten können und was sie tun können, um die Entwicklung ihres Kindes optimal zu fördern.

Wir sprechen, spielen, basteln, essen und singen miteinander. Es besteht die Möglichkeit der individuellen Beratung für Eltern während die Kinder betreut spielen können.

Wir spielen Deutsch
Webseite: www.gemeindeschulen-vaduz.li
Telefon: +423 26 5 502 80

Wir spielen Deutsch“ ist ein Eltern Kind Deutschkurs. In dieserm Kurs lernen die Erwachsenen und die Kinder Deutsch. Er erleichtert fremdsprachigen Kindern den Eintritt in den Kindergarten und bereitet die Eltern auf das liechtensteinische Schulsystem vor. Das Angebot richtet sich an drei- bis vierjährige Kinder und deren Eltern mit Migrationshintergrund.

Weitere Links und Angebote

Lerngelegenheiten bis 4 (Filme für Eltern)
Muki Turnen Gamprin
Webseite: www.gamprin.li

Jeweils montags von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr in der Turnhalle in Gamprin. Ab dem 7. September dann jeweils 9.45 Uhr bis 10.45 Uhr.

Leitung: Melanie Peter-Keutschegger (mepeke@live.com)

Sprich mit mir und hör mir zu (Elternratgeber)
Webseite: www.migesplus.ch

Eltern entnehmen dem Elternratgeber einfache Anregungen, wie sie ihre Kleinkinder beim Sprechenlernen unterstützen können. Insbesondere wendet sich der Ratgeber an Eltern, die nicht deutschsprachig aufgewachsen sind oder Deutsch als Erwachsene gelernt haben. Das Heft enthält praktische Tipps, wie Kinder gut mit zwei oder auch mehr Sprachen aufwachsen können.